Paella-Essen im Pater-Delp-Haus

Bereits zum vierten Male hatten der Missionskreis St. Peter und Paul und die Kolpingsfamilie Dieburg zum großen Paella-Essen eingeladen. Ein gemeinsamer Gottesdienst mit Pfarrvikar Leszek Balkewiecz stand am Anfang des Tages. Dann ging es ins Pater-Delp-Haus, wo der leckere Duft der Paella lockte. Gerhard Weschenbach hatte die Spezialität wieder vorbereitet. Kolpingsfamilie und Missionskreis freuten sich über knapp 60 Besucher. Der erlös ging wie in den vergangen Jahren an den Missionskreis für seine Arbeit in Indien. Und zum Nachtisch hatte die Kolpingjugend wieder Ihre leckeren selbstgebackenen Waffeln im Angebot, die auch reißenden Absatz fanden.

Schreibe einen Kommentar