Programm

Liebe Kolpingsfamilie!

Das Herz sprechen lassen

Eine kurze Geschichte von Bertold Brecht begleitet mich seit Jahren. Darin bringt er eindringlich zum Ausdruck, wie die Erschütterung über das ganze Verhalten uns dazu auffordert, mehr unser Herz sprechen zu lassen.

Die Überschrift lautet: Fahrend in einem bequemen Wagen.

Fahrend in einem bequemen Wagen

Auf einer regnerischen Landstraße
Sahen wir einen zerlumpten Menschen bei Nachtanbruch
Der uns winkte, ihn mitzunehmen, sich tief verbeugend.
Wir hatten ein Dach und wir hatten Platz und wir fuhren vorüber
Und wir hörten mich sagen, mit einer grämlichen Stimme: Nein
Wir können niemand mitnehmen.
Wir waren schon weit voraus, einen Tagesmarsch vielleicht
Als ich plötzlich erschrak über diese meine Stimme
Dies mein Verhalten und diese
Ganze Welt.

Bertold Brecht

Wenn wir uns trauen, unsere „blinden Flecken“ zu beackern, unseren Panzer aufzubrechen, können tatsächlich Früchte zum Vorschein kommen, die uns und anderen zu Herzen gehen werden. Dann wird der scheinbare Gegner oder Feind, der Fremde zum Mit-Menschen.

Beste Grüße Treu Kolping

Alexander Vogl
Präses

 

Termin Informationen:

  • Mo
    18
    Mrz
    2019

    Mitgliederversammlung

    20:00Pater-Delp-Haus